Bilder Vogelhändlerturnier 2017...Sieger BC Lechaschau

update 20.07.17

PBC Imst II ungeschlagen Meister 2017

(Mario) Kürzlich wurde die letzte Liga Runde gespielt. Mit dem Meistertitel in der Tasche, ging es hier nur mehr um die Einzelstatistiken wobei die 8.Ball Statistik schon länger Mario Schatz fixierte.

Mario musste sein 9. Ball gewinnen, denn hier führte Schneider Max (Pool-X-Press) mit einem Spiel Vorsprung. Vom Score her hatte Mario einen zu großen Vorsprung so entschied das letzte Spiel. Mario gewann sein Spiel klar 5:1 und Schneider verlor seine Partie 5:4 somit gehörte auch die 9.Ball Statistik Mario. Riha Mike gewann gegen Gailberger Günther das 14/1. Auch Böss Alex gewann sein 14/1 souverän. Sichtlich nervös verlor unser Liga Neuling Thurner Mathias sein 9.Ball unglücklich. Halbzeitstand 3:1 Um die 10.Ball Statistik zu holen musste Mike sein Spiel unbedingt gewinnen, denn auch hier hatten Mike und Candan Mustafa (Pool-X-Press) gleich viel Siege. Mike gewann sein Spiel und Candan verlor dieses, somit ging auch die 10.Ball Statistik nach Imst. Mit dem Sieg im 8.Ball konnte sich Mario auch noch über die Statistik Gesamt freuen.Alex spielte ein super 8.Ball und schoß Gailberger 4:1 richtig vom Tisch.Mathias hatte leider auch im 10.Ball das Glück nicht auf seiner Seite und verlor sein Spiel.Endstand 6:2 und somit ungeschlagener Meister mit 14 Siegen im Gepäck.Lediglich die 14/1 Statistik ging an Gailberger Günther.

Wir Gratulieren herzlich zu so einer souveränen Leistung!!! Bravo!!!

update 12.05.17

3. Platz für unsere Kampfmannschaft in der 2. Bundesliga Regionalliga West!!!!

WIR GRATULIEREN!!!

SIEGER TIROLER MANNSCHAFTSCUP 2017

(in Blau) Raimund Gneist, Rene Sommeregger, Günther Hann, Michael Riha und Mario Schatz

update 02.04.17

Am Samstag, dem 1. April fand in Kramsach der Tiroler Mannschaftscup 2017 statt. Auch wir stellten eine Mannschaft, gemischt aus Spielern von unseren zwei aktuellen Mannschaften der laufenden Saison.

Die Vorrunde wurde in vier Vierergruppen aufgeteilt. Hier wurde dann jeder gegen jeden gespielt. Nach der Gruppenphase stand man mit drei Siegen auf dem ersten Platz, auch wenn man gleich in der ersten Partie schon am Rande einer Niederlage gegen den BC Lechaschau stand. Im Viertelfinale stand man einer Mannschaft vom austragenden Verein BC Kramsach gegenüber. Diese Partie wurde klar mit 5:1 gewonnen. Im Halbfinale war der Gegner der BC Saustall Fieberbrunn. Auch hier spielten unsere Jungs nahezu fehlerfrei und konnten mit 5:2 gewinnen. Im Finale wartete dann die "Erste" von BC Kramsach. Auch hier spielte man nahezu fehlerlos und konnte mit 5:2 den Tirol Cup nach 2015 wieder nach Imst holen.

Herzliche Gratualtion an René Sommeregger, Raimund Gneist, Mario Schatz, Mike Riha und Günther Hann.

Aufgefallen ist, dass....

- Mike Riha ab der Gruppenphase nur noch in der achten Partie aufgestellt werden wollte und somit den Tirol Cup gewonnen hat, obwohl er KEINE EINZIGE Partie in der Finalrunde gespielt hat.

- Mario Schatz seine erste goldene Medaille mit dem Tiroler Adler drauf hat und das Grinsen wahrscheinlich nicht so schnell wieder weg bekommt

- Raimund Gneist nicht nur bei seinen Gegnern, sondern auch bei seinen Mannschaftskollegen Kopfschütteln verursacht, wenn er in seinen Lauf reinkommt. (bei den Mannschaftskollegen Kopfschütteln gepaart mit einem breiten grinsen)

- RG von seinem Gegner ein Save vorgelegt bekommt und er diesen dann fragt "Warum tust denn das????" und er dann den Ball, welchen er zwar sieht, aber nicht direkt lochen kann "reinknallt" als ob es ganz normal wäre.(für den genauen Hergang bitte vom RG erklären lassen, ist lustig :-) )

- Rene Sommeregger wie immer und wie gewohnt durch seine Extraklasse die Basis für unsere Mannschaftserfolge ist und man sich so einen Spieler für jedes Team (Mannschaft, LV,...) nur wünschen kann

- Günther Hann ALLE seine Partien bei diesem Turnier gewinnen konnte. (CUPVIECH)

update 06.01.17

Nachdem die 1. Mannschaft bereits Anfang Dezember letzten Jahres die 5. und die 6. Runde in der Regionalliga West (2. Bundesliga) erfolgreich absolvierte (5 : 3 gegen Schann sowie 6 : 2 gegen Feldkirch) warten die Imster Billardfans auf das Derby gegen SBG Inzing. Am Samstag, dem 14. Jänner gastieren die Imster auswärts in Inzing und am Sonntag, dem 15. Jänner steigt das Rückspiel in der Pool Hall Alex - Beginn ist um 11 Uhr.  

Die 2. Mannschaft steht mit zwei starken Leistungen an der Tabellenspitze der 3. Landesliga. Mit einem 5 : 3 Auswärtserfolg in Kössen (5. Runde) und einem 7 : 1 Heimsieg gegen Kramsach 5 (6. Runde) festigten die Imster ihren Vier-Punkte-Vorsprung. Am Samstag, dem 14. Jänner geht die Reise in das Tiroler Unterland zum Tabellendritten Kramsach 6 und am Sonntag, dem 15. Jänner kommt es in der Pool Hall Alex zum Stadtderby: PBCImst II gegen ABC Imst I - Beginn ist um 13 Uhr

1. PBC Imst sportlich im Aufwärtstrend

Die zweite Mannschaft des 1. PBC Imst, derzeit Tabellenführer in der 3. Landesliga: Michael Riha, Kapitän Mario Schatz, Thomas Krieger und Alexander Ballay (v.l.)(nicht im Bild: Mathias Thurner und Alexander Böss)

(novi) Eine erfolgreiche Bilanz weist derzeit der Pool Billardclub Imst auf. Die zweite Mannschaft steht nach vier Runden in der 3. Landesliga unangefochten an der Tabellenspitze. 

Mit einem 8:0-Auswärtssieg in Kramsach (unter anderem mit einer starken Leistung von Liga-Debütant Mathias Thurner) und einem 5:3-Heimsieg gegen Pool X-Press Innsbruck 3 bestätigen die Imster ihre starke Form.
Für die Regionalliga-Mannschaft (2. Bundesliga) standen bereits Mitte Oktober die beiden Auswärtsrunden am Programm. Die Gegner dort waren der 1. PBC Salzburg, der mit  5:3 besiegt wurde und der PBC Taxenbach, leider mit einer Niederlage von 6:2. In Runde fünf und sechs geht es Anfang Dezember nach Vorarlberg und Liechtenstein, und zwar zum BSV Break Feldkirch und zum BC Schaan. Weitere Infos auf www.pbcimst.at

NEUER SPONSOR!

WIR BEGRÜSSEN UNSEREN NEUEN SPONSOR UND SAGEN DANKE! 

 

Thurner/Mair Baustudio GmbH 

Gewerbegebiet 4 6493 Mils bei Imst

www.thurner-mair.at

 



Regionalliga West - Heimpremiere 1. & 2. Runde

PBC Imst I: Dieter Brum, Werner Duregger, Raimund Gneist, Günther Hann und Rene Sommeregger (v. l.) FOTO: ALBERT UNTERPIRKER

(PBC) Letztes Wochenende war endlich wieder Ligastart, zumindest für die Einser Mannschaft.

Die erste Doppelrunde wurde zu Hause gespielt, was sehr erfreulich ist, jedoch war es auch schon die letzte Doppelrunde in der Pool-Hall Alex für die restliche Saison.

Am Samstag musste man gegen BV Viking Vöcklabruck an die Tische und die Mannen um René Sommeregger leisteten sich keine Blöße. Die routinierten Oberösterreicher mussten mit der Höchststrafe von 8:0 die Reise nach Inzing antreten.

Der darauffolgende Sonntag versprach eine hochklassige Begegnung. Zu Gast war der PBC Kremstal mit ihrem Spitzenspieler Michael Felder. Die Jungs um Mannschaftsführer Jochen Bichler schafften ebenso wie unsere Mannschaft diese Saison den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Auch hier wurde an die tadellose Leistung vom Vortag angeknüpft, wenngleich das Ergebnis ein anderes war, denn hier trennte man sich mit 4:4.
Der Zusatzpunkt bei einem Unentschieden wird in einem Stechen ausgespielt und hier hatten unsere Spieler das glücklichere Ende, sowie laut Erzählungen auch den erspielten Zusatzpunkt mehr verdient.
Fazit: Tabellenplatz 3 mit 5 Punkten nach der ersten Doppelrunde.
Weiter wurde unsere Erste auch gleich von den Oberösterreichern zu einem der Titelanwärter ernannt. Danke für die Blumen.

Herzliche Gratulation an René Sommeregger, Dieter Brum, Raimund Gneist, Werner Duregger und natürlich den Edelreservisten Günther Hann für das super Wochenende. Weiterhin viel Spass, dann kommen auch die Siege von alleine.

update 05.09.16


Ergebnis Vogelhändlerturnier 2016:

1. München/Rosenheim 
2. PBC Imst I
3. BC Lechaschau I
4. Feldkirch 
5. PBC Imst II
6. BC Lechaschau II
7. PBC Imst III
7. BC Vils

 

Gratulation & Danke an die teilnehmenden Teams!

 

 

30 Jahre PBC Imst - Restaurant Sonne Hoch Imst 25.06.16
TIROLER MEISTER 2016 & AUFSTEIGER in die 2. Bundesliga/Regionalliga
Mit nur einen einzigen Punkteverlust im Stechen - MEISTER 2016: Werner Duregger, Raimund Gneist, Rene Sommeregger, Michael Riha und Günther Hann (v.l.)

Ein fünf zu drei Sieg in der 13. Runde (gesamt 14. Runden) gegen den BC Lechaschau sicherte der 1. Mannschaft frühzeitig den Tiroler Meistertitel 2016. 

 

DER GESAMTE VEREIN GRATULIERT!!!

 

 

03/21/16

3. Platz für Werner Duregger
3. Platz Werner Duregger (Blaues Shirt)

Die 5. Champions-Tour im 8er-Ball fand kürzlich im Vereinslokal des SBC Inzing statt. Unter den 49 Teilnehmern erreichte Werner Duregger den ausgezeichneten 3. Platz – er musste sich erst im Halbfinale gegen Andreas Hobjan aus Inzing mit fünf zu vier geschlagen geben.

 

3. Platz beim Grand-Prix in Kärnten

Foto von li. nach re.: die Drittplatzierten Armin Stainko und Raimund Gneist, der Zweite Gharehgozlou Majid und Sieger Albin Ouschan mit dem besten WKL (sorry Roman Bohrn) Martin Schlatte.

 update 07.03.16

(GÜ) Senationelles Ergebnis von Raimund Gneist beim Grand Prix in Wolfsberg. Nachdem Raimund die erste Partie mit 3:5 gegen den Bundesligaspieler von Villach Rene Rossmann verloren hat, konnte er seine Leistung steigern und gewinnt im Anschluss die nächsten drei Spiele. Im Aufstiegsspiel in der Hoffnungsrunde trifft er auf den Hausherrn Friedl Rassi und auch hier konnte er seine Stärken früherer Zeiten mit einem klaren 6:1 Sieg zeigen. Top motiviert und ausgeschlafen ( „grin“-Emoticon ) zeigte sich Raimund dann auch am Sonntag. Hier konnte er seine erste Partie mit 7:3 gewinnen. Im Achtelfinale musste er dann über die volle Distanz gehen und konnte gegen den starken Youngster Kenneth Ohr von Pool-X-Press Innsbruck mit 7:6 gewinnen. Im Spiel um den Einzug in das Halbfinale konnte auch Florian Rettenbacher unseren Raimund nicht bremsen und so wurde auch diese Partie von Raimund mit 7:4 gewonnen. Im Halbfinale schien dann aber die Luft draussen zu sein. Raimund machte sehr viele Fehler und "schenkte" seinem Gegner unter anderem zweimal die Acht und zweimal die Neun. Somit stand er am Ende auf dem Stockerl mit Rang 3. Herzliche Gratulation RG. Sieger wurde, fast schon erwartungsgemäß, Albin Ouschan.

Foto von li. nach re.: die Drittplatzierten Armin Stainko und Raimund Gneist, der Zweite Gharehgozlou Majid und Sieger Albin Ouschan mit dem besten WKL (sorry Roman Bohrn) Martin Schlatte. 

 

 

update 29.12.15
Andras Hobjan, Ander Mair und Otmar Baumann

Gewinner Vogelhändler 2015 - SBC Inzing mit Andras Hobjan, Ander Mair und Otmar Baumann, 2. Lok München, 3. PBC Imst I, 4. PBC. Imst II, 5, LPT Ibk, 6. BC Lechaschau 7. PBC Imst III....Danke an alle Teilnehmer und auf ein neues im Jahr 2016!!!

update 17.10.15

Vereinsmeisterschaft 9er-Ball 2015

1. Werner Duregger

2. Günther Hann

3. Thomas Linser

3. Raimund Gneist

WIR GRATULIEREN!!!!

update 05.01.14

weiter zum Newsblog